RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
6 Nerds und eine Weltreise
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
 
Neue Antwort erstellen    Phileasson- und Simyala-Projekt Foren-Übersicht » Spielrunden-Blog (Phileasson) Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen

6 Nerds und eine Weltreise
Autor Nachricht
Dunnagh



Anmeldedatum: 18.10.2011
Beiträge: 49

Beitrag Antworten mit Zitat
Wir haben, glaub ich, auch weniger eine Phileasson-Ermüdung als eine DSA-Ermüdung. Wenn man sich andere Systeme anschaut (z.B. Star Wars) dann ist da VIEL weniger reglementiert. Keine genauen Meterangaben, von wo bis wo jetzt kurze Reichweite ist... das führt bei uns nämlich zu so Gesprächen wie:

"Wie weit ist der denn weg?"
"naja, so 20 meter etwa"
"das müsste ich genau wissen wegen des FK-Zuschlags, wenn ich schießen will"
"Naja, aber das weißt Du ja erst, wenn Du es auch probierst"
"Hömma, ich hab jetzt schon 500 Pfeile verschossen. Ich werd doch einschätzen können, wie schwierig das ist"
"Gut, also 21 Meter"
"Aha, dann wäre das zu schwer. Ich nutze meine freie Aktion, um zwei Schritte vorwärts zu gehen und schieße dann. Dann hab ich 2 Erschwerung weniger"

Wenn es diese konkreten Angaben nicht gäbe, dann gäb es auch die Diskussion nicht. Klar gibt es Spieler, die immer im Vorfeld alle Variablen kennen wollen, um sich dann auf Grundlage der Variablen zu entscheiden. (Ich seh das für mich anders: Ich mach einfach das, was mein Held machen würde und wenns schief geht, gehts eben schief). Aber da gilt dann eben: Weniger Variablen, weniger Diskussion.

Und generell bei DSA hat man ja dieses krasse Railroading, wo man wenig Möglichkeiten hat, vom vorgegebenen Weg abzuweichen. Das Dorf WIRD gebaut (weil die Geschichtsbücher das eben zeigen). Der Bettlerzug WIRD passieren, der Elfenkönig WIRD befreit- es gibt keinen Raum zum scheitern. Und ohne die Möglichkeit zu scheitern gibts (für mich) auch kein Abenteuer.

Dazu ärgert mich einfach speziell an Phili dieses Übermaß an NPC, die man einfach nicht alle unterkriegen kann - ich jedenfalls nicht. Dann diese unrealistischen Entfernungen (50km durch die Wüste = 2 Wochen) und dieser extreme Simulationismus: Wie viele (Karene / Bettler / Nivesen) werden heute (verloren gehen / verdursten / versterben), wenn die Helden ihre tägliche Probe auf (Viehzucht / Wildnisleben / Heilkunde: Krankheit) nicht schaffen? Davon nur EINEN Tag auszuspielen und den Rest dann hochzurechnen ist auch öde: kommt einem im Nachhinein nicht besonders episch vor.

Den größten Spaß hatten wir...
...auf der Suche nach dem Schwert des Nivesen
...in Norburg
...im Elfenturm
23.07.2014, 07:25 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    

Neue Antwort erstellen    Phileasson- und Simyala-Projekt Foren-Übersicht » Spielrunden-Blog (Phileasson) Alle Zeiten sind GMT
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3

 
Gehe zu: 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Vjacheslav Trushkin / Easy Tutorials (phpBB Tutorials).
Deutsche Übersetzung von phpBB.de