RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
Talkrunde mit den Autoren der Phileasson-Romanreihe - Fragen
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neue Antwort erstellen    Phileasson- und Simyala-Projekt Foren-Übersicht » Abenteuerforum (Phileasson) Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen

Talkrunde mit den Autoren der Phileasson-Romanreihe - Fragen
Autor Nachricht
phil
Site Admin


Anmeldedatum: 18.01.2009
Beiträge: 373
Wohnort: Bonn

Beitrag Talkrunde mit den Autoren der Phileasson-Romanreihe - Fragen Antworten mit Zitat
Die Zwölfe zum Gruße! Wie hier und auf den einschläigen Seiten bereits zu lesen war, schreiben Robert Corvus und Bernhard Hennen ja momentan an einer Romanreihe zur Phileasson-Saga, deren erster Band im April erscheint (weitere Infos werden auch bald unter phileasson.de zu finden sein). Für alle, die dies kaum erwarten können, gibt es heute eine ganz besondere Ankündigung:

Am Montag, den 29. Februar, um 20 Uhr treffen sich die Autoren zu einer kleinen, gemütlichen Talkrunde mit der Fanbasis. Das Ganze wird live als Google Hangout / auf Youtube zu sehen sein. Gastgeber sind das Phileasson-Projekt (vertreten durch mich sowie Gerrit Reininghaus, der hier nicht nur zahlreiche Spielhilfen veröffentlicht hat, sondern auch durch seine zahlreichen Beiträge im Forum oder seinen Blog bekannt sein dürfte) sowie Affendämon Tsu, auf dessen Kanal der Hangout gehostet wird. Wer die Live-Übertragung verpasst, kann wenige Stunden später die Aufzeichnung auf dem Youtube Kanal von Affendämon Tsu finden.

In den ca. 90 Minuten Talk wollen Autoren und Fans über den Reiz der Kampagne über inzwischen drei Jahrzehnte hinweg reden, warum eine Übertragung in Literarische jetzt überfällig wurde und was die Herausforderung dieser doch ungewöhnlichen "Konvertierungsrichtung" (von RPG-Kampagne zu Roman) mit sich bringt.

Während der Diskussion selbst wird das Q&A Feature von Google Hangout nutzbar sein, so dass auch live mit diskutiert werden kann - trotzdem soll es natürlich hier im Forum auch einen zentralen Sammelpunkt für Fragen geben - also schießt mal los! Wir haben uns streng vorgenommen nur leichte Spoiler vorkommen zu lassen, die das Spielvergnügen der Rollenspiel-Kampagne wie das Lesevergnügen der Romane nicht trüben.

Update: Mittlerweile gibt es sowohl ein Google+ Event als auch einen Youtube-Link zur Talkrunde.


Update: Nordwärts ist erschienen, und so gibt es nun auch einen Termin für die zweite Talkrunde mit den Autoren! Diese wird am Donnerstag, dem 19. Mai, um 20 Uhr stattfinden, und ihr könnt natürlich gleich hier Fragen und Themenvorschläge posten.
Außerdem gibt es ein Google-Formular, in dem ihr eure Wünsche für die Prologe der kommenden Bände kundtun könnt.

Link zum Google Event: https://goo.gl/kdJFqD
Link zum Livestream: https://www.youtube.com/watch?v=RYKYMSxsCqo
Link zum Kanal: https://www.youtube.com/channel/UCWrmZRhXHgUxITidh2zh-tQ



Zuletzt bearbeitet von phil am 12.05.2016, 07:22, insgesamt 7-mal bearbeitet
15.02.2016, 18:12 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
phil
Site Admin


Anmeldedatum: 18.01.2009
Beiträge: 373
Wohnort: Bonn

Beitrag Antworten mit Zitat
Ich kann es kaum erwarten, mit Robert Corvus und Bernhard Hennen (zumindest virtuell) gegenüber zu sitzen, und bin mir sicher, dass ihr auch einige Fragen habt. Von Zeit zu Zeit werde ich diesen Post editieren, um neue Ideen aufzunehmen - ich fange mal an mit einigen Vorüberlegungen, die wir uns bereits gemacht haben:


Fragen zur Phileasson-Romanreihe und ihrem Verhältnis zur Rollenspiel-Kampagne

  • Was macht den Reiz der Saga aus? Warum ist sie nach so vielen Jahren immer noch so ein Hit?

  • Ist die Saga so einfach zwischen Roman und RPG-Kampagne übertragbar? Ist sie nicht automatisch in dem einen gut, was sie in dem anderen schlecht macht und umgekehrt (Stichwort: Railroading, übermächtige NSCs)?

  • Wird der Fokus auf den aus der RPG-Kampagne bekannten NSCs liegen, oder werden eigens für die Romane neue Protagonisten eingeführt (gewissermaßen die "Heldengruppe, die das Abenteuer erlebt")?

  • Die Welt Aventurien ist in den letzten Jahrzehnten immer detaillierter worden und gerade die Neuauflage der Saga arbeitet einiges aus, was im Original-AB dem SL überlassen war - werden sich die Romane an diesen neuen “Setzungen” orientieren oder sich kreative Freiheiten nehmen? Und schränken diese Setzungen als Romanautor ein, oder sind sie eher hilfreich?

  • Spoiler Alert: kann man die Saga noch spielen, wenn man die Romane gelesen hat?

15.02.2016, 18:18 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
phil
Site Admin


Anmeldedatum: 18.01.2009
Beiträge: 373
Wohnort: Bonn

Beitrag Antworten mit Zitat
Der Vollständigkeit halber copy-paste ich hier mal noch ein paar weiter Infos zum Hangout:

Talk-Teilnehmende:
David Reichgeld, Admin der größten Community für Rolllenspieler*innen auf Google+. Begeisterter und begeisternder Vlogger und Online / On Air-Hangout Rollenspieler; neugierig auf die Saga. (Affendämon Tsu bei Youtube)
Philipp Wilking, Webmaster und seit Jahren gute Seele des Phileasson-Projekts, auf dem Spielerinnen und Spieler der Kampagne ihre Erfahrungen austauschen, eigenes Zusatzmaterial zur Verfügung stellen und kollaborativ erarbeiten.
Gerrit Reininghaus, hat die Phileasson Saga dreimal geleitet und zahlreiches Spiel- und Gedankenmaterial zur Saga erstellt; Ausrichter der Online-Stammtische des Phileasson-Projekts und Blogger bei alles-ist-zahl.de
Nele Willaert, langjährige Redakteurin beim ZDF-Herzkino und damit sehr Storytelling-versiert, hat die Saga als Spielerin erlebt

Das Autorenteam:
Robert Corvus, Autor, hat schon zahlreiche Universen unseres Nerd-Kosmos mit Geschichten gefüllt, von Battletech, DSA bis Perry Rhodan (Robert Corvus Homepage)
Bernhard Hennen, Autor der Phileasson Saga-Rollenspiel-Kampagne von 1990, hat mit den “Elfen” einen der größten internationalen Erfolge im Fantasy-Bereich geschaffen (Bernhard Hennen Homepage)
16.02.2016, 07:47 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Gion



Anmeldedatum: 16.05.2012
Beiträge: 173
Wohnort: Berlin

Beitrag Antworten mit Zitat
Ich (Gerrit) freue mich schon auf die Runde.

Erste Ideen, die ich bereits im Kopf habe:
- Sense of Wonder? Was macht den Reiz der Saga von damals bis heute aus?
- Kann man Romane und Saga parallel lesen und spielen? Also Queste für Queste?
- Haben die Autoren hier im Forum oder anderswo gestöbert vorm Losschreiben?
- Spielen die Autoren selber noch? Würden sie die Saga spielen wollen?
- an die, die Saga als Spieler/in erlebt haben: ist die Saga als Roman vorstellbar? Oder wird sie mit der eigenen Figur zu etwas "zu persönlichem"?
- wird es Retcons geben in den Romanen, also Dinge, die auch in einer Neu-Edition der Rollenspiel-Kampagne umgearbeitet würden?
- ist Eigor Eisenbeiß dabei?!
- als Fan eines Mediums ist man ja leicht sensibel: an die Rollenspieler, was wäre denn so richtig ein fataler Frevel, den die Romane begehen könnten? Was ist euch "heilig"?
21.02.2016, 22:03 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Brandur



Anmeldedatum: 26.11.2013
Beiträge: 138

Beitrag Antworten mit Zitat
Bin auch gespannt. Very Happy

Hier mal die Fragen, die mir auf die Schnelle eingefallen sind. Vielleicht kommen noch mehr dazu. Ein paar doppeln sich mit Gerrit; vielleicht könnte man die kombinieren.


    Wie viele Bände sind geplant? Folgen die Autoren der Struktur der Abenteuer und es werden 12 Bücher oder wird etwas gerafft, z.B. das 11. Kapitel?

    Wie wollen die Autoren die unterschiedlich intensiven Spannungsbögen der Saga angleichen (hohes Epik-Level in manchen Abenteuern, z.B. Himmelsturm, Seeschlangen, Mactans; gähnende Langeweile in anderen, z.B. Nivesenseuche, Karenzug, Bettlerzug, Dorfbauen in Brocskal)?

    Wird die Saga modernisiert oder halten sich die Autoren an die originale Konzeption? Inwieweit trauen die Autoren sich den in den Abenteuern vorgestellten Hintergrund zu ändern (Retcon), um die Plausibilität zu erhöhen und grobe Löcher im Plot zu stopfen?

    Wird es eine schlüssigere Erklärung für die Hintergründe der Wettfahrt geben als die 12Götter, die sich um Elfen kümmern, weil sie daraus für später einen Gewinn ziehen könnten? Tritt vielleicht eine andere Macht aus dem Hintergrund hinzu und hat auch noch ihre Hände im Spiel?

    Bleibt es bei der Setzung, dass die Aufgaben von Garhelt festgelegt und per Geweihtentelefon übertragen werden?

    Wird Phileassons Charakter mehr Macken erhalten, sprich erhält er auch einige für Thorwaler typische oder sogar untypische Charakterzüge ("Nachteile"), die ihm eine deutlichere Kontur verschaffen? Wird der Käpt'n auch ein paar Wesenszüge tragen, die ihm bei seiner Wettfahrt im Wege stehen – und wegen derer er dann die Helden braucht?

    Welche Veränderungen planen sie für die langweiligen Kapitel (Unglückswolf, Bettlerzug)?

    Wie gehen die Autoren das Museumsproblem im Himmelsturm und in Tie Shianna und das Diashowproblem auf den Inseln im Nebel an (Museumsproblem: Die Gruppe geht von einem zum nächsten Raum und schaut sich die Exponate an. Die Geschichte des Himmelsturms wird allein durch Betrachten von Überresten erschlossen; Diashowproblem: Die Gruppe reist von einem Ort zum nächsten und sieht dort irgendwelche elfische Erinnerungen.)?

    Inwieweit haben sich die Autoren bei ihrem Schaffensprozess aus den Erlebnissen der Spieler beeinflussen lassen? Lesen die Autoren in den Foren mit?

    Kann eine Romanversion überhaupt mit den hohen Erwartungen der Leserschaft mithalten oder ist Enttäuschung vorprogrammiert? Vor allem, da jede Gruppe ihre eigene Saga erlebt hat?

    Spielen die beiden noch aktiv RPG, besonders DSA?

    Was ist ihrer Meinung nach die größte Stärke der Saga und was die genialste Szene, was umgekehrt die größte Schwäche / schlechteste Szene?

    Wie wird der Konflikt zwischen Beorn und Philesson im Buch dargestellt? Erfährt man endlich mal mehr? Wird es auf der Reise mehr Kontakt mit Beorn geben?

    Wie wollen sie versuchen, die Begegnung mit Niamh Goldhaar angemessen zu veranschaulichen? Wie stellt man ein so besonderes Lebewesen und so eine herausragende Person dar?


_________________
Ich leite die Phileassonsaga (Spielzeit bisher: 186h).
Momentan sind wir in Kapitel 5 - H'Rangas Kinder (Spielzeit bisher: 15h).
Hier gehts zum Spielbericht mit Kommentar!
21.02.2016, 23:07 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
phil
Site Admin


Anmeldedatum: 18.01.2009
Beiträge: 373
Wohnort: Bonn

Beitrag Antworten mit Zitat
Danke für die Ideen Smile! Übrigens ist mittlerweile auch phileasson.de online, wo sich schon einige Infos finden - so sind z.B. laut dieser Seite tatsächlich 12 (!) Romane geplant, die den Abenteuern der Kampagne entsprechen. Damit wäre es die deutlich längste DSA-Romanreihe, oder?[/url]
22.02.2016, 07:08 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Gion



Anmeldedatum: 16.05.2012
Beiträge: 173
Wohnort: Berlin

Beitrag Antworten mit Zitat
Brandur, schön von dir mal wieder zu lesen!

Ich ergänze mal weiter Fragen:

    - An die Autoren / den Verlag: wie erwartet man, dass sich die Leserschaft zusammensetzt? DSA Veteran*innen oder Elfen-Fans oder…? Welche Auswirkung hatte das auf die Konzeption der Romane?
    - Sind 12 Bände für den Stoff nicht etwas viel? Wird viel zusätzliche Story geschaffen oder glauben die Talker, dass die Saga genug für so viele Seiten Lesestoff hergibt?
    - Mit "Das Jahr des Greifen" hat Bernhard Hennen ja bereits in den 90ern (gemeinsam mit Wolfgang Hohlbein) eine Rollenspiel-Kampagne und eine Romanserie verknüpft. Damals wurden aber meines Wissens nach Roman und Rollenspiel-Kampagne zusammen geplant und konnten somit direkt das Format des anderen Mediums berücksichtigen. War das diesmal nicht viel schwieriger? Oder welche Unterschiede kamen sonst zutage?

22.02.2016, 10:56 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
phil
Site Admin


Anmeldedatum: 18.01.2009
Beiträge: 373
Wohnort: Bonn

Beitrag Antworten mit Zitat
Ich habe soeben die Startseiteund den ursprünglichen Post um die Links zum Google+ Event und zu Youtube ergänzt. Da der Thread ja von der Anzahl der Beiträge her bisher sehr übersichtlich ist, dafür aber jede Menge Fragen in den einzelnen Beiträgen stehen, werde ich mal nicht alle Fragen nochmal am Anfang sammeln Wink. Ich bin ja schon sehr gespannt auf Montag!
25.02.2016, 20:08 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Brandur



Anmeldedatum: 26.11.2013
Beiträge: 138

Beitrag Antworten mit Zitat
Weitere Fragen:

Wie viele Erzählperspektiven wird es geben? Wird die Saga aus Sicht Phileassons, seiner Gefährten, abwechselnd, auch mal von Beorns Seite aus, vielleicht sogar mit ein paar Blicken hinter die Kulissen (Pardona, Niamh, sonstige Mächte) erlebt?

Nach welchen Kriterien haben die Autoren Phileassons Begleiter ("die Helden") ausgesucht und warum wollten sie genau diejenigen dabei haben? Haben sie dabei auf eigene Erfahrungen, Helden aus eigenen Runden zurückgegriffen?


Und noch eine organisatorische Frage:
Wer moderiert die Diskussion? Ich bin nämlich sehr gespannt auf den Hangout, habe aber ein bisschen Bedenken, dass bei so vielen Gesprächsteilnehmern es mal drunter und drüber gehen könnte oder jemand zu weit abschweift.

Außerdem noch eine kritische Anmerkung: Warum wollt ihr Spoiler im Talk vermeiden? Die meisten Zuschauer kennen die Saga doch sowieso, insofern sollte man alles, was in den Abenteuerbänden vorkommt, als bekannt voraussetzen. Ich würde diese besondere Gelegenheit, mit dem Autor direkt über wichtige Inahlte zu diskutieren, ungern vorbeirauschen sehen, weil man Rücksicht nehmen will auf die Leute, die noch nichts von der Saga wissen.

_________________
Ich leite die Phileassonsaga (Spielzeit bisher: 186h).
Momentan sind wir in Kapitel 5 - H'Rangas Kinder (Spielzeit bisher: 15h).
Hier gehts zum Spielbericht mit Kommentar!
25.02.2016, 20:17 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gion



Anmeldedatum: 16.05.2012
Beiträge: 173
Wohnort: Berlin

Beitrag Antworten mit Zitat
Hi Brandur,

freue mich über deine weiteren Fragen und auch die berechtigten Einwände:

Zu den Einwänden:
Ja, die Teilnehmerzahl ist hoch. Tsu wird ein bisschen moderieren, wenn nötig. Ansonsten setze ich darauf, dass wir alle eher dezent vom Typ her sind und keiner zu stark dominiert und andere dann anfangen gegenzuhalten. Ich hoffe auf einen lockeren Plausch, mit einer Prise Nostalgie, ein paar interessanten Einsichten und Ansichten von allen (!) Teilnehmern und dass es nicht nur ein Frage und Antwort Spiel mit und über die Autoren wird, auch wenn natürlich die Romane und ihre Veröffentlichung aktuell im Mittelpunkt steht.

Mit den Spoilern: ich würde auch eine "Insider-Diskussion" bevorzugen. Die Autoren haben jedoch zu bedenken gegeben, dass sie sicher sind, dass die meisten Leserinnen und Leser der Saga keine Rollenspieler sein werden und diese durchaus Interesse am Schauen des Hangouts haben könnten. Vielleicht bekommen wir ja nochmal eine Runde hin, in der Spoiler voll erlaubt sind.
25.02.2016, 21:01 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Brandur



Anmeldedatum: 26.11.2013
Beiträge: 138

Beitrag Antworten mit Zitat
Hi Gion,

eine spoilerfreie Diskussion, nur für die "Veteranen der Saga", wäre natürlich noch viel schöner. Smile Ich hoffe mal, dass ihr da einen guten Kompromiss finden werdet.

Einen lockeren Plausch finde ich auch besser als eine stakkatoartige Fragenkatalogdiskussion. Trotzdem ist es gut einen Moderator zu haben, der die Übermäßigen bremst und die Stillen auch mal animiert. Aber das werdet ihr schon schaffen.

Noch eine Frage, die mir gerade eingefallen ist:

Gibt es Szenen, die die Autoren mit einem bestimmten Musikstück/Lied verbinden, wenn ja welche Szene (wenn nötig umschrieben) und welches Stück?
Nutzt sie Musik als Inspiration?

_________________
Ich leite die Phileassonsaga (Spielzeit bisher: 186h).
Momentan sind wir in Kapitel 5 - H'Rangas Kinder (Spielzeit bisher: 15h).
Hier gehts zum Spielbericht mit Kommentar!
25.02.2016, 21:14 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AlmadanerJones



Anmeldedatum: 15.11.2013
Beiträge: 54

Beitrag Antworten mit Zitat
Super Sache! Ich freue mich schon auf die Diskussion, auch wenn ich sie nicht live mitverfolgen kann... Cool

Von meinen Fragen wurde das meiste schon genannt. Mich interessiert insbesondere die Frage nach der Erzählperspektive. Ich erhoffe mir einen vertiefenden und vielleicht auch neuen Blick auf wichtige NSCs: Phileasson, Beorn, Pardona, vielleicht sogar Fenvarien...oder Abdul... Laughing Bernhard Hennen hat ja beim Jahr des Greifen schon vorexerziert wie sowas geht. Ich bereite mich gerade auf die Kampagne vor und da finde ich so einen Roman extrem hilfreich. Darüber hinaus erhoffe ich mir stimmungsvolle Beschreibungen der bereisten Länder und Kulturen. Auch hier habe ich hohe Erwartungen: niemand hat es für mich besser verstanden, das Flair der tulamidischen und novadischen Kulturen einzufangen als Bernhard Hennen in den "Rabensturm" Romanen.

Wenn man die Stimmung und die Motivationen der handelnden Personen mal richtig intus hat ist das Improvisieren ein Kinderspiel... Rolling Eyes

Mich würden auch allgemein ein paar Worte zu den beiden Medien Rollenspiel/Roman interessieren. Die funktionieren ja gänzlich unterschiedlich. NSC-Überhang, Railroading,... alles ein reine Rollenspielprobleme. Wie siehts mit Dramaturgie, Spannungsbögen etc. aus...

Eine spoilerfreie Diskussion ?!?! Wie wollt ihr den das schaffen? Confused
Mein Vorschlag: einfach drauflosquatschen und danach eine spoilerfreie Version rausbringen... Wink

Ach ja, und dann würde mich noch interessieren, wie die Arbeitsteilung bei den beiden Autoren aussieht.
27.02.2016, 20:58 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gion



Anmeldedatum: 16.05.2012
Beiträge: 173
Wohnort: Berlin

Beitrag Antworten mit Zitat
Danke Almadaner Jones für deine Ideen für den Talk. Sind aufgenommen in unser internes, großes Master-Dokument (mal sehen wie wir damit am Ende umgehen).

Die Erzählperspektive jedenfalls find ich auch sehr spannend und sie kann auch nochmal interessante Einblicke geben. Gerade auch hier im Forum fand ich besonders Diskussion über Motivationen und Interpretationen von NSCs am spannendsten. Nicht mal so die angebliche oder tatsächliche unlogische Übermensch (-elf) Pardona aber vor allem natürlich unser geliebt gehasster Beorn. Aber auch so Charaktere wie Eilif und Ynu fand ich immer spannend auszuspielen und in Interaktion mit den SCs zu sehen.
28.02.2016, 22:25 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Brandur



Anmeldedatum: 26.11.2013
Beiträge: 138

Beitrag Antworten mit Zitat
Danke an alle für einen äußerst unterhaltsamen Abend! Ihr habt eure Sache hervorragend gemacht und ich bin begeistert, dass es offenbar eine Fortsetzung geben wird. Smile
Gerade von Bernhard Hennen war ich ziemlich überrascht, da er mir im Hangout äußerst sympathisch erschienen ist. Ich bin auf jeden Fall gespannt auf die Romane und vielleicht gibt mir der heutige Abend ja den nötigen Schwung, mich mal wieder selbst ins Abenteuer zu stürzen!

Nach dem ganzen verdienten Lob noch eine technische Frage: Gibt es die Möglichkeit beim Hangout eine Chatfunktion einzubauen? Es gab so einige Stellen, an denen ich gerne kommentiert hätte, aber über das Fragenmodul ist das ja nicht möglich bzw. vorgesehen.

_________________
Ich leite die Phileassonsaga (Spielzeit bisher: 186h).
Momentan sind wir in Kapitel 5 - H'Rangas Kinder (Spielzeit bisher: 15h).
Hier gehts zum Spielbericht mit Kommentar!
29.02.2016, 21:07 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gion



Anmeldedatum: 16.05.2012
Beiträge: 173
Wohnort: Berlin

Beitrag Antworten mit Zitat
Freut mich, dass es Spaß gemacht hat. Mir auch!

Wegen des Mitchattens: das schrieb auch gerade jemand im Event und ich erinnere mich, dass mir das bei einem Ulisses Q&A auch mal ähnlich ging. Was man wohl am ehesten machen kann, wäre wohl in dem Youtube Kanal zu dem Video zu schreiben. Youtube hat eine Thread-Funkttionalität und zumindest bei den On Air Sessions, die ich mit Tsu mache, diskutieren immer wieder mal Leute live dort mit oder korrigieren falsch angewendete Regeln etc.
29.02.2016, 21:38 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    

Neue Antwort erstellen    Phileasson- und Simyala-Projekt Foren-Übersicht » Abenteuerforum (Phileasson) Alle Zeiten sind GMT
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu: 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Vjacheslav Trushkin / Easy Tutorials (phpBB Tutorials).
Deutsche Übersetzung von phpBB.de