[Der Himmelsturm] Schrifträtsel im Grab im Eis

Diskussionen über die Questen und Hintergründe der Phileasson-Saga.
Antworten
phoenixfire
Beiträge: 6
Registriert: 14.10.2013, 10:53

[Der Himmelsturm] Schrifträtsel im Grab im Eis

Beitrag von phoenixfire » 14.10.2013, 11:29

Hallo, ihr Phileasson-MeisterInnen da draußen!

Vor einiger Zeit habe ich mit meiner Spielergruppe das Himmelsturm-Abenteuer gespielt und habe im Zuge dessen auf der Phileasson-Projekt Seite eine Spielhilfe (Schrifträtsel zur Inschrift im Grab im Eis) zum Download angeboten.

Nun bin ich neugierig und würde gern wissen, ob jemand diese Spielhilfe für seine Gruppe gebrauchen konnte, und wie ihr - falls ja - damit klargekommen seid bzw. wie eure Spieler darauf reagiert haben.

Freue mich über Antworten jeglicher Art :D

Benutzeravatar
phil
Site Admin
Beiträge: 396
Registriert: 18.01.2009, 10:36
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Beitrag von phil » 15.10.2013, 19:24

Hi phoenixfire,

erstmal willkommen im Forum :-)! Ich habe deine Schrifträtsel-Spielhilfe in meiner Gruppe leider nicht ausprobieren können (dafür kam sie zu spät), finde die Idee aber nach wie vor sehr spaßig :-).

Was die Verwendung deiner Spielhilfe angeht: Es gibt leider keine aufsummierten Zugriffsstatistiken für die beim Projekt online stehenden Dateien, aber ich habe grade mal kurz reingeschaut und kann zumindest sagen, dass die Spielhilfe in den ersten zwei Monaten nach Veröffentlichung fast 200 Mal runtergeladen wurde.

Lieben Gruß
Philipp

phoenixfire
Beiträge: 6
Registriert: 14.10.2013, 10:53

Beitrag von phoenixfire » 16.10.2013, 08:52

Hi,

danke für die Antwort. Das freut mich doch, wenn auch noch Andere das Rätsel gebrauchen konnten - dann hat sich die Arbeit doch gelohnt :D
Vielleicht will mir ja der Ein oder Andere seine Erfahrungen damit berichten :) Würd mich freuen!

Alveranid
Beiträge: 39
Registriert: 28.12.2012, 11:20

Beitrag von Alveranid » 20.10.2013, 13:43

Hi!

Ich finde die Idee fantastisch! :-)

Mit diesem Schrifträtsel werde ich bald trotzdem noch hantieren! :-) Ich liebe nicht nur Hintergrundsounds / Musik , sondern auch mit Schriften / Fonts zu spielen.

phoenixfire
Beiträge: 6
Registriert: 14.10.2013, 10:53

Beitrag von phoenixfire » 20.10.2013, 14:27

Hallo Alveranid,

freut mich, dass Dir die Idee gefällt! Lass mich doch wissen, wie Deine Spieler auf das Rätsel reagiert haben, wenn Du so weit bist. Meine Spieler waren damals ganz begeistert - vor allem, weil's tatsächlich funktioniert hat. Unser Elf, der als Einziger periphere Kenntnisse in Asdharia hatte, hat minutenlang geknobelt, bis er zwischen den Fantasiezeichen die lesbaren Buchstaben gefunden hatte und fand es klasse, weil seine reale Situation als Spieler der seines Helden praktisch genau entsprach :D

Würde mich interessieren, ob es Deinen Spielern genauso geht :)

Alveranid
Beiträge: 39
Registriert: 28.12.2012, 11:20

Beitrag von Alveranid » 20.10.2013, 21:15

Ich habe die Prophezeiung von Shaya nach den Drachensteinen folgendermaßen gespielt:

Zuerst den Text aus der Sage, zusammen mit der nebulösen Gestallt im Hintergrund. Dann Spricht sie mit Grabesstimme die Prophezeiung in einer fremden Sprache. So scheint es.
Bis nach einer gelungenen KL Probe erkannt wird : Sie spricht rückwärts. Imme rund immer wieder wiederhlt sie die Zeilen.

Ich habe dazu den Text in Word mit Word Art abgetippt. Dann habe ich eine etwas schwerer zu lesende Schriftart gewählt. Dann Spiegeln eingestellt, das ganze um 180 grad gedreht und die normalen Zeilen mit weißen Textfeldern bedeckt. So war nur die etwas scher zu lesende Spiegelschrift zu sehen.
Dann noch mit der Schere in 4 Teile geschnitten (Man weiß ja nicht, wenn sie es immer wiederholt, wo der Anfang ist) und den Spielern gegeben.
Lösung = Papier umdrehen und gegen das Licht halten ODER vor den Spiegel stellen und vorlesen. Dann in richtige Reihenfolge setzen.

War gut :-)

Alveranid
Beiträge: 39
Registriert: 28.12.2012, 11:20

Beitrag von Alveranid » 20.10.2013, 21:16

...........und ich gebe Dir bestimmt bescheid :-)

Antworten