Deluxe-Ausgabe der Saga

Fragen rund um die Seiten des Phileasson-Projekts & Errata-Sammlung.
Antworten
Benutzeravatar
phil
Site Admin
Beiträge: 395
Registriert: 18.01.2009, 10:36
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Deluxe-Ausgabe der Saga

Beitrag von phil » 17.02.2015, 16:02

Hallo allerseits,

vielleicht habt ihr es schon über Nandurion & Co. mitbekommen, aber natürlich muss eine solche Neuigkeit auch hier nochmal auftauchen - es wird eine neue Deluxe-Ausgabe der Phileasson-Saga geben, die laut F-Shop im April erscheint!

Offenbar handelt es sich um eine inhaltsgleiche Ausgabe zur Neuauflage von 2009, auch wenn natürlich schon über die höhere Seitenzahl diskutiert wird - es könnte gut sein, dass einfach die Downloads von der Ulisses-Homepage noch einmal dazu gepackt wurden.

Lieben Gruß
Philipp

Benutzeravatar
Shintaro
Beiträge: 64
Registriert: 02.10.2013, 16:31
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Beitrag von Shintaro » 18.02.2015, 11:37

Ein höherer Preis für eine inhaltsgleiche Ausgabe, in der nur die bisher gratis angebotenen Handouts zusätzlich eingearbeitet wurden? Und das dann als “deluxe” verkaufen?

Die Saga ist natürlich absolute Klasse und auch den höheren Preis mehr als wert, aber das scheint mir doch Geldmacherei zu sein, wenn es denn stimmt. Eine Überarbeitung für DSA5 wäre da sinnvoller gewesen.
"Das soll ich heilen? Ich krieg' nie wieder die Gelegenheit, den Verlauf der Zorganpocken so detailliert zu erfassen!"

Benutzeravatar
phil
Site Admin
Beiträge: 395
Registriert: 18.01.2009, 10:36
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Beitrag von phil » 18.02.2015, 12:15

War die Saga nicht vorher vergriffen? Insofern ist es zumindest gut, dass ein solcher Klassiker überhaupt wieder zu bekommen ist :-). Aber stimmt schon, 40 Euro sind ein ganz schöner Batzen, auch wenn das Preis-Leistungs-Verhältnis bei Kampagnenbänden ja ohnehin großartig ist - wir haben für die 35 Tacken damals immerhin gut drei Jahre gespielt ;-).

Was DSA5 angeht, bin ich ohnehin mal gespannt, inwiefern alte Kampagnen dann nochmal neu überarbeitet werden - ich kann mir ehrlich gesagt kaum vorstellen, dass eine Konvertierung der Phili (oder auch der G7) den Aufwand lohnen würde... Ich persönlich brauch's definitiv nicht, da wir in unserer Runde auf jeden Fall bei DSA4 bleiben werden - gar nicht mal, weil alle DSA5 doof finden, sondern weil a) ohnehin eh so selten gespielt wird, dass die Spielzeit einfach zu wertvoll ist, um viel Zeit und Energie in die Konvertierung auf ein neues Regelsystem zu stecken, und b) unser Spielstil auch nicht der regellastigste ist.

AlmadanerJones
Beiträge: 54
Registriert: 15.11.2013, 20:09

Beitrag von AlmadanerJones » 18.02.2015, 21:46

Ich finds super! Man kann sicher drüber streiten, ob man das als deluxe betiteln muss, aber was solls, hauptsache die Saga ist wieder erhältlich!

Benutzeravatar
Shintaro
Beiträge: 64
Registriert: 02.10.2013, 16:31
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Beitrag von Shintaro » 19.02.2015, 11:21

phil hat geschrieben:Was DSA5 angeht, bin ich ohnehin mal gespannt, inwiefern alte Kampagnen dann nochmal neu überarbeitet werden - ich kann mir ehrlich gesagt kaum vorstellen, dass eine Konvertierung der Phili (oder auch der G7) den Aufwand lohnen würde... Ich persönlich brauch's definitiv nicht, da wir in unserer Runde auf jeden Fall bei DSA4 bleiben werden
Naja, die Saga wurde bisher oft genug konvertiert und neu aufgelegt; als DSA-Klassiker und Dauerbrenner lohnt das bestimmt, zumal die reine Konvertierung in neue Regeln nicht so viel Arbeit sein kann. Das gerade am Roman zur Saga gearbeitet wird zeigt ja, dass sie noch aktuell ist... vielleicht ist auch der Roman ein Grund für diese Deluxe-Ausgabe?

Wenn die DSA5-Regeln aber ernsthaft erfolgreich werden sollen, dann benötigt man auf jeden Fall gute Abenteuer die man mit ihnen spielen kann. Und da ist die Phileasson-Saga eben ganz weit vorne dabei, wenn nicht gar an erster Stelle. Das eine Konvertierung für die hiesigen User weniger interessant wäre ist klar, wir haben die Saga schließlich bereits gespielt.
"Das soll ich heilen? Ich krieg' nie wieder die Gelegenheit, den Verlauf der Zorganpocken so detailliert zu erfassen!"

Brandur
Beiträge: 143
Registriert: 26.11.2013, 23:13

Beitrag von Brandur » 19.02.2015, 15:54

Die Bezeichnung "deluxe" verdient die Neuauflage nur, wenn die Fehler der 4.1-Auflage ausgemerzt und die einzelnen Abenteuer besser ausgearbeitet werden. Kann mir kaum vorstellen, dass man sich dafür die Zeit nimmt, denn das ist eine ganze Menge Arbeit. Man könnte zum Beispiel damit anfangen, den NSCs vernünftige und vor allem vollständige Werte zu geben. Kaum ein NSC hat die nämlich. Dann die ganzen logischen Brüche, Schwachstellen, Flaschenhälse, fehlenden Informationen oder Hilfestellungen ... Ein Blick ins Forum reicht, um die vielen Mängel der Saga aufzuzeigen.

Gion
Beiträge: 180
Registriert: 16.05.2012, 14:29
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Gion » 07.03.2015, 19:13

Deluxe heißt wahrscheinlich nur wieder Lesezeichen-Band und Kunstleder-Imitat-Lineoleum Einband, oder? Ansonsten ist es ja kaum teurer als die 2009er und genau meine Spieler berichteten mir nach Ablauf der Saga, dass sie sich gerne das Ding zur Erinnerung ins Regal gestellt hätten, es aber vergriffen war. Die freuen sich nun über den Nachdruck.

Wir haben hier inzwischen so dermaßen viele coole Ergänzungen produziert, das würde wohl in keine zukünftige Edition alles reinpassen. :)

Was mal ziemlich genial wäre als Produkt: eine Digitalversion, die kollaborativ von den Käufer*innen ergänzt werden darf. Also etwa Verweise auf Spielhilfen, Musik-Zusammenstellungen, Thread-Diskussionen,...

Antworten