[Der Unglückswolf] Was passiert mit Phileassons Mannschaft

Diskussionen über die Questen und Hintergründe der Phileasson-Saga.
Antworten
RayMunchies
Beiträge: 20
Registriert: 06.11.2013, 18:55
Wohnort: Göttingen

[Der Unglückswolf] Was passiert mit Phileassons Mannschaft

Beitrag von RayMunchies » 08.08.2014, 21:21

Hallo ihr lieben
Ich bin an dem Punkt im Ab angekommen, an welchem die Helden aus Riva aufbrechen. Ist es tatsächlich so, dass fast die komplette Mannschaft zurückbleibt? Kommen wirklich nur die Namensträger mit? Wie habt ihr das behandelt? Warum werden sie zurückgelassen??

Danke und beste Grüsse

RM

Shintaro
Beiträge: 64
Registriert: 02.10.2013, 16:31
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Beitrag von Shintaro » 08.08.2014, 21:55

Ja, die 40 thorwaler Statisten werden zurück gelassen.

Meine Gruppe ging zuerst davon aus, nur für einen kurzen Abstecher zu den Nivesen zu gehen und dann (für die Weltreise... natürlich auf dem Schiff!) nach Riva zurück zu kehren. Als sich die Geschichte dann anders entwickelte und klar war, dass man gen Osten reisen würde, bat man Bottore Baraculus, eine Nachricht an die Seeadler in Riva zu überbringen, damit die Mannschaft nicht länger warten müsste.

Wie genau das Zurücklassen der Thorwaler ingame erklärt wird weiß ich gerade auch nicht so genau, aber vermutlich hängt es mit der Reisegeschwindigkeit zusammen: vielleicht hat Phileasson nicht genug Geld, um der ganzen Mannschaft Firnponys und Hundeschlitten zu spendieren, zumal sowieso Jemand auf das Schiff aufpassen muss. Auch will er wohl nicht riskieren, seine Seeleute mit einer gefährlichen Seuche zu infizieren, gegen die sie ohnehin nichts unternehmen könnten. Outgame ist aber klar, dass die Kampagne nicht komplett mit einer vollen Otta gespielt werden kann.
"Das soll ich heilen? Ich krieg' nie wieder die Gelegenheit, den Verlauf der Zorganpocken so detailliert zu erfassen!"

AlmadanerJones
Beiträge: 54
Registriert: 15.11.2013, 20:09

Beitrag von AlmadanerJones » 15.08.2014, 13:34

Meinen Leuten war ebenfalls "klar", dass eine Wettfahrt um den Titel König der Meere nur Sinn macht, wenn man hauptsächlich mit dem Schiff unterwegs ist. Phileasson hat das ingame ähnlich gesehen. Nachdem eine große Mannschaft bei der Seuchenheilung eher hinderlich ist, zieht er (wie auch schon beim Himmelsturm) nur mit einer kleinen Truppe los (Bei mir war passenderweise auch ein Donnerbacher Heilmagier darunter). Nach Lösung der Queste will er wieder zurück und mit dem Schiff weiter. Ich denke schon, dass das auch ingame als Argumentation taugt.

Meine Helden sind dann noch einen Schritt weiter gegangen und haben die Seeadler samt kompletter Mannschaft nach Festum beordert, um von dort aus Jagd auf die Seeschlange zu machen. :wink:

nachzulesen hier: viewtopic.php?t=179

Haldan
Beiträge: 35
Registriert: 20.01.2015, 11:24

Re: [Der Unglückswolf] Was passiert mit Phileassons Mannschaft

Beitrag von Haldan » 10.06.2018, 13:32

Meine Helden können sich nur schwerlich von der Mannschaft lossagen und haben sich auch nur zähneknirschend darauf eingelassen, den Viehtrieb zu begleiten. Die Seeadler wurde bei uns dann auch nach Festum bestellt.

Leider verliert das Abenteuer keinen Satz über den Verbleib der Mannschaft.

Und ich verstehe auch nicht, warum man in Folgeabenteuern auf fremden Schiffen anheuern muss, wenn man doch ein komplettes Drachenboot zur Verfügung hat.

Wie habt ihr den Verbleib der Mannschaft gelöst?

Zuwok
Beiträge: 8
Registriert: 17.06.2017, 11:38
Wohnort: Witten

Re: [Der Unglückswolf] Was passiert mit Phileassons Mannschaft

Beitrag von Zuwok » 28.06.2018, 15:02

Ich habe es sehr einfach gelöst. Es war bei mir eine klare Vorgabe, dass nach der zweiten Aufgabe nur ein Teil der Mannschaft den jeweiligen Kapitän begleiten darf. Der Rest muss halt zurück.
Außerdem muss das Schiff ja auch wieder nach Thorwal. Da auch nicht klar war wohin die nächsten Reisen gehen sollte und ob dann ein Schiff benötigt wird, gab es keine Diskussion.
Als Argumentationshilfe kann man auch die Unterhaltungskosten für die Mannschaft heranführen. Und die Probleme, die eine solch große Gruppe von Thorwalern im Rest von Aventurien mit sich bringt.

Antworten